Montag, 5. September 2016

total asymmetrisch

 sowohl schnitt als auch stoff
der schnitt ist eigentlich das oberteil eines kleides – ich hab's um ein paar zentimeter verlängert 
an einer seite ist der armausschnitt nur mit schrägband eingefasst,
 auf der anderen geht der umschlag des ausschnittes bis in die seitennaht, die vorne in falten gelegte schulterpasse bildet auf dieser seite einen volant im rückwärtigen armbereich.
 der baumwollsatin war ein rapport mit bordüre in querrichtung – alle teile sind quer zugeschnitten, um den längseffekt zu erhalten.

lg, catharina

schnitt: la mia boutique – eine ausgabe aus dem letzten jahr, muss erst nachschauen, welche


1 Kommentar:

  1. Auch ich bin immer fasziniert von großgemusterten Stoffen. Die Asymmetrie und Musteranordnung finde ich super.
    LG Ute

    AntwortenLöschen