Mittwoch, 14. Oktober 2015

zeig’ mir schwarz/weiß – und ich will es haben!

so ist’s mir auch gegangen, als ich's gesehen habe: das burda style-titelmodell aus dem vorletzten winter. ich hab's auch sofort genäht, aber noch nie hier gezeigt. 
mein ringeljersey hat mehr schwarz, ansonsten ist aber alles ziemlich gleich. asymmetrisch, viele raffungen – gefällt mir gut.
  so viel stoff in einem shirt!
die seitliche raffung hab ich wie immer mit kräuseln und gummiband gearbeitet
 nicht immer gehen laufen die streifen so genau zusammen
 aber ich kann damit leben, ich trage meine haare sowieso immer offen.
 an der puppe sieht das shirt echt komisch aus, deshalb ausnahmsweise ausschnitt-trage-fotos ;-)

lg, catharina

schnitt: burda style 1/2014

Kommentare:

  1. Ich kann mich genau an diese Burda erinnern u ich hatte damals auch über den Stoffverbrauch gestaunt.
    Das sieht jedenfalls super aus u bei so schmalen Streifen können die sich gar nicht immer perfekt treffen...also zumindest ist mir das auch noch nie gelungen. :)

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes Teil. Das sah ich kürzlich noch irgendwo. Das Heft werde ich wohl mal herauskramen müssen.
    auch der gestrige Pulli ist toll.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht einfach super aus! Ein ganz toller raffinierter Schnitt und mit den Ringeln kommt er noch besser raus!

    GlG Beate

    AntwortenLöschen