Freitag, 25. September 2015

mehr deko als nützlich

topflappen. ich hab sie gehasst, damals in der schule. die gerade hochgehäkelten dinger sind immer total schief geworden – obwohl ich schon häkeln konnte. das mit den rändern hab ich lange nicht verstanden …
diese topflappen hab ich um's eck gehäkelt, aus doppeltem baumwollgarn.
sind also doch sehr kompakt und dick – aber trotzdem verwenden wir lieber die gekauften handschuhe für die heißen töpfe.
ich wollte eigentlich nur diese aufhänger ausprobieren, aber wie's oft ist: man kann nicht mehr aufhören …
 aus den letzten resten der einfärbigen ist dann noch ein reste-lappen entstanden.
 da dieser dreifärbige eines schönen abschlusses wegen eine runde rundum gebraucht hat, haben auch die anderen die extra-reihe bekommen.

ein schönes wochenende euch allen!
lg, catharina

anleitung: filati home (aber nur ungefähr, ich habe nur feste maschen, keine reliefmaschen wie vorgegeben gehäkelt)

Kommentare:

  1. schöööön...solche deko fehlt mir noch ;))...deine jacke vom letzten post ist haaammer!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Die sind prima geworden! Das muss ich auch mal probieren, ob ich die so gerade hinbekomme...

    GlG Beate

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön ist Deine Aufhängeübung geworden. Deine Topflappen würden auch in unsere Küche passen.
    Wir benutzen gehäkelte große 2lagige Topflappen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schick sehen die aus! Ich kann leider immer noch nicht häkeln und muss meine Topflappen nähen ;)
    LG Starky

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schick sehen die aus! Ich kann leider immer noch nicht häkeln und muss meine Topflappen nähen ;)
    LG Starky

    AntwortenLöschen