Montag, 2. Februar 2015

schwer verliebt

 hab ich mich letzten herbst in diese dicken noppen.
 verhäkelt auf kleinen tascherln
  ideale garnreste-verwertung, hier habe ich auch einen melierten rest mit kupferfäden verarbeitet. glitzert total schön.
 das einnähen in den bügel aber ist ein echter kraft- und geduldsakt – nach drei, vier stichen musste ich einen neuen faden verwenden, da der bügel beim nähen das garn durchgescheuert hat.
 gehäkelt werden die tascherln rund, erst zum schluss habe ich die bodennaht innen ebenfalls durch häkeln geschlossen.
 
ich könnte sie mir stundenlang ansehen, diese noppen …

lg, catharina

anleitung: filati home

Kommentare:

  1. Die gefällt mir riesig gut! Kann ich verstehen, dass du die immerzu angucken musst!

    Liebe Grüße, Sophina

    AntwortenLöschen
  2. Wau, dein Noppentäschchen könnte ich auch stundenlang ansehen. Die Zusammenstellung der Farben finde ich total gelungen. Auch deine Bilder mag ich.
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Einfach superschön mit den Noppen!

    GLG Beate

    AntwortenLöschen