Donnerstag, 20. November 2014

hinkommen werde ich da wohl nie …

… ich bin keine bikerin, ich mag auch nicht mitfahren – mir ist das viel zu langweilig hinten drauf!
 aber der stoff mit den rechteckigen motiven hat mir gut gefallen und hat bis jetzt auf eine passende gelegenheit gewartet. letzte woche hat mich beate dann gefragt, ob ich ihre neue tasche kathi probenähen möchte. als ich das probemodell gesehen habe, wusste ich gleich, dass der schnitt genau richtig für diesen stoff ist.
kombiniert mit kunstleder und jeans, ein paar stecknieten und panzerkette.
die tasche bietet durch die breiten seitenteile viel platz, die vielen taschen rundherum sind für kleinkram vorgesehen.
mir gefällt vor allem die tiefe seitentasche mit klappe.
biker hängen ihre schlüssel und brieftaschen oft an panzerketten.
 die habseligkeiten können hier in der mit festem klett zu schließenden klappe verstaut werden. 
durch den karabiner kann die kette aber auch schnell wieder entfernt werden
an diesem taschenschnitt gefällt mir die auch trägerlösung gut – auch wenn es etwas knifflig ist, diesen einzusetzen.
kathi ist generell nichts für anfänger, man sollte schon ein wenig näherfahrung haben.
ein r66-motiv findet sich auch auf der innentasche.
und da ich den stoff schon einmal auf dem tisch liegen hatte, ist gleich ein ganzes set daraus geworden: beanies, leseknochen, schlüsselanhänger, täschchen …

das ebook kathi gibt's ab sofort hier (klick)

lg, catharina


schnitt: kathi/be pretty by beate

Kommentare:

  1. Ganz lieben Dank für's Probenähen! Deine Tasche ist super geworden! Und das ganze Set finde ich richtig cool!

    GLG Beate

    AntwortenLöschen
  2. Wow, du hast den Route66-Stoff super kombiniert! Ein Restchen davon liegt auch noch bei mir... Tolles Set!
    Liebe Grüße, Uli

    AntwortenLöschen