Donnerstag, 26. Juni 2014

hagelsturm und starkregen

hat's bei uns die letzten tage gegeben – und zwar sehr heftig! mein garten ist total hinüber …
na, jedenfalls kamen unsere neuen regenjacken zum einsatz.
 meine hab ich schon vor ein paar wochen genäht, sie war auch schon mit am meer.
aus wasser- und windabweisendem, aber ganz weichem, elastischen material – ich weiß nicht, was das ist. zu verarbeiten war der stoff schrecklich.
wie üblich für mich ganz ohne schnickschnack, nur ein paar zusätzliche nähte an den taschenklappen und riegel am rückenteil
ich finde den schnitt total schön – auf dem modellbild kam die schnittführung gar nicht raus. passt mir auch ohne jegliche änderungen perfekt – kommt selten vor. an meiner jacke habe ich aber die ärmelriegel weggelassen, eine jacke krempel ich ganz sicher nie auf.
auch die kapuze hat einen schönen fall
ich bin eigentlich mehr der silber-, nicht der gold-typ, hab aber keine zusammenpassenden zipps bekommen.
gefüttert ist die jacke mit baumwolle, die kapuze aber einfärbig, einen tick heller als der außenstoff, da das nähgarn auch etwas heller war.
belege am saum – wie schon hier geschrieben, mag ich's nicht, wenn das futter rausblitzt.
so gern ich meine jacke mag: jetzt hoffe ich doch, dass ich sie nicht mehr so oft brauchen werde!

lg, catharina

schnitt: la mia boutique 03/2014





Kommentare:

  1. Wow, die ist echt toll geworden!!!

    LG Juliane

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh die ist ja wunderschön geworden! Toll mit den Metallzippern und wieder so perfekt genäht!

    GLG Beate

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Jacke....und ich liebe deine perfekte Verarbeitung und die kleinen aber feinen Details.
    LG Ela

    AntwortenLöschen