Dienstag, 3. Juni 2014

ganz laut

nach einem kleid geschrien hat dieser stoff.
 ist auch eins geworden, für mich.
 schlichter schnitt, hab lange nach ihm gesucht.
mit überschnittenen ärmeln.

die horizontale naht gefällt mir jetzt nicht besonders, da sie blumen abschneidet, aber es wäre sich sonst nicht anders mit den streifen, die ich alle draufhaben wollte, ausgegangen. mal sehen, wenn's mich zu sehr stört, bring' ich noch einen schmalen gürtel über die naht auf, dann fällt's nicht mehr auf.
die streifen sehen wie aufgepinselt aus und sind nicht ganz gleichmäßig, deshalb stoßen die streifen an den seitennähten leider nicht immer zusammen.

lg, catharina

schnitt: burda style

Kommentare:

  1. Ja ist wirklich ein bisschen schade mit den Blumen. Ich dachte erst es wären zwei verschiedenen Stoffe. Dennoch der Stoff ist wunderschön und das kleid so schlicht dazu, das passt.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das ist ein wunderschöner Stoff. Und du hast das trotz der Unterbrustlinie gut platziert...
    Vermutlich würde ich zumindest die große pinke Blüte nach oben weitersticken, die Plastizität wäre ein zusätzlicher Effekt. Oder wie du schreibst ein Band aufnähen oder einen kleinen Gürtel....
    Dir fällt da sicher was ein.
    Ist das Seide?

    AntwortenLöschen
  3. Boah. Das ist ein Traumkleid geworden. Der Schnitt und der Stoff sind GENIAL.
    glg tina

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schick! Die Naht stört mich jetzt nicht!

    GLG Beate

    AntwortenLöschen
  5. WOW!!!!Das Kleid ist ein TRAUM!!!!Wunderschön!:O)
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
  6. das Kleid ist traumhaft schön!!!
    und die Idee von Griselda finde ich total gut
    ich würde ev. auch die Umrisse der Blüten nach oben weiterführen, dann fällt es gar nicht mehr auf, daß sie abgeschnitten sind!

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein toller Stoff, der hätte mich auch angebettelt!!
    und ganz wunderbar zum Kleid verwandelt, tolll!
    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen