Mittwoch, 16. Januar 2013

im gegensatz

zu meiner tochter mag ich diesen schnitt sehr (klick) - und hab mich gefreut, als claudi/frau liebstes zum probenähen der damenversion aufgerufen hat.
ich hab ganz dünnen, transparenten chiffon für meine mamina verwendet.

auch mit vorderer kräuselung fällt die tunika sehr schön, wohl auch wegen des sehr weichen gewebes. aus einem festeren stoff sollte die raffung mittig gesetzt werden, wie man gut auf den fotos der anderen probenäherinnen sehen kann.
ich hab nicht entweder/oder genäht, sondern beides: knopfleiste und bindebänder. das und die im schnitt vorgesehen biesen sind bei diesem druck aber fast nicht erkennbar.
ärmelsäume mit gummizug, so fallen sie bauschig.

mir gefällt meine neue bluse, mit shirt drunter auch wintertauglich - wird sicher nicht bei diesem einen modell bleiben!

mamina bekommt ihr ab sofort hier (klick).

lg,


schnitt: mamina/frau liebstes

Donnerstag, 10. Januar 2013

schon seit immer

 und wahrscheinlich für immer meine absolute lieblings-farbkomi: schwarz-weiß.
geht immer, mag ich immer, gefällt mir immer.
... und näh' ich immer wieder.
 
 lg,

ebook: karlotta/smilas world


Dienstag, 8. Januar 2013

trio in anthrazith

 spukte schon lange in meinem kopf herum: eine gestrickte tasche.
 etwas ähnliches, aber viel simpleres hab ich irgendwo gesehen, ich kann mich aber leider nicht mehr erinnern, wo. meine tasche ist recht groß geworden (boden ca.40 cm breite), in anthrazith, taschenteil gestrickt mit zöpfen.
 das ganze mit einem streifen fell und einem raulederartigen material (echtleder ist leichter zu nähen!) zusammengenäht. auf diesem foto erkennt man den materialmix  gut.
innen mit festem baumwollstoff gefüttert und verstärkt, henkel angeschraubt (dieser teil ist mit leder verstärkt)
 metallzipp.
mir gefällt meine neue tasche!
 ich hatte noch wolle übrig, deshalb hab ich noch einen loop und eine mütze dazugenadelt, diesmal aber gehäkelt.
 das muster dazu hab ich bei doris gesehen (tschuldigung doris, sehe ich erst jetzt: nun haben wir die gleiche mütze, beide in grau ...)
 hoffentlich wird's bald mal kalt, damit mütze und und schal verwendet werden! die tasche aber hab ich trotz frühlingstemperaturen in einsatz.

lg,





Sonntag, 6. Januar 2013

ein dicker

 pro winter muss sein, auch wenn dicke pullis diesen winter bis jetzt noch nicht benötigt wurden.
schon anfang herbst gestrickt (deshalb etwas verknautscht), sollte eigentlich eine jacke werden, das unregelmäßige garn war aber für das von mir gewählte modell nicht so gut geeignet, deshalb hab ich mich für einen pulli entschieden.
 mir gefallen die unregelmäßigen, mal quer-, mal hochverlaufenden streifen.


 anleitung: verena

Freitag, 4. Januar 2013

ein paar ledrige mit zipp

oder: auch tatütas entwickeln sich weiter.
wieder einmal ist ein schwung entstanden, rechtzeitig zur schnupfenzeit, die uns alle hier voll erwischt hat.
hier ein paar aus dem schwung: meist aus echtleder, manche aus kunstleder.
 mal habe ich die kanten unversäubert gelassen,

meist aber zusätzlich mit schrägband eingefasst (wegen der fussel, die echtleder-kanten anfangs hinterlassen)
auch stoffige mit zipp hab ich gemacht,
mir gefallen die aus leder aber eindeutig besser.

schönes wochenende!


Donnerstag, 3. Januar 2013

ich kann auch noch ziemlich bunt

drei kindergarten-taschen,
wobei eine davon von einer viertklässlerin verwendet wird.
endlich mal den stoff angeschnitten, von dem ich farbmäßig recht enttäuscht war, deshalb nie verwendet.
bei dieser tasche kommt zum regulieren des trägers eine schnalle eines ausrangierten gürtels meiner tochter zum einsatz.
und diese stickdatei hab ich leider zu spät gekauft, elena war da schon viel zu groß dafür
insgesamt also sehr bunt, dieser post - muss auch mal sein, denn stoffe gehören vernäht!
und irgendwann finden die beiden anderen sicher auch ihre bestimmung.

schönen abend und glg,



ebook: schoki-bag/klara klawitter
stickdateien: elephant love/kunterbunt, siebenschön/tausendschön,
love chirp/huups

Mittwoch, 2. Januar 2013

made in china

... und nach dem ersten tragen kaputt: sandalen mit vielen schmalen riemchen. leider konnte ich sie nicht zurückgeben, die schuhe wurden in italien gekauft und urlaub dort war keiner mehr in sicht.
da die riemchen und die dazugehörigen laschen in ordnung waren, hab ich diese aufbewahrt und nun zwei davon verarbeitet.
machen sich gut drauf, finde ich - und der ärger über made in china hält sich somit wieder in grenzen.
 der bunte stoff sind reste von dieser (klick) tasche.

lg,


ebook: karlotta/smilas world