Dienstag, 30. Juli 2013

mein mann braucht sie auch manchmal

deshalb hab ich meine kameratasche etwas männlicher gehalten.
mag ich aber auch gerne.
 außen ist das warm-graue, dicke echtleder mit streifenstoff kombiniert,
innen mit etwas femininerem retrodruck. gepolstert und abgeteilt hab ich das innenleben mit schaumstoffplatten – lässt sich ohne probleme vernähen.
 das stückchen schwarzer tüll ist unisex.
ebenso wie das gurtband, das ich sonst nur für herren-sachen verwende.
leder kann man auch bebügeln, hatte ich vorher noch nie gemacht.
lt. orginalschnitt hätte es in die tasche reingeregnet - ich hab deshalb zwei laschen, die man zusammenkletten kann, angebracht.
die tasche war letzte woche schon mit mir im süden - und hat sich gut bewährt.

lg, catharina

ebook: jonny/farbenmix



Kommentare:

  1. Seeehr chic geworden! Wo warst du denn im Süden? Vielleicht waren wir in der Nähe? Obwohl, das letzte Bild sieht nach Kroatien aus!

    LG! Daxi

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Tasche!...und die Lösung mit der Klappe oben muss ich mir merken - super!
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  3. Sehr edel wirkt deine Tasche.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  4. Es ist immer wieder toll zu sehen, wie professionell du Leder verarbeitest. Viele gute Details und farblich sehr ausgewogen....

    Und das mit dem Aufbügeln hätte ich nicht gewagt, bei mir ist mal ein Stück Leder unter Hitze hart geworden und geschrumpft. Aber da kommt es wahrscheinlich auch wie bei Stoffen auf die Ausrüstung an.

    Ich wünsch euch noch viele schöne Ausflüge mit der Tasche-ihr habt es ja nicht weit bis nach Italien oder Kroatien. Beneidenswert!

    AntwortenLöschen
  5. Wow, die Kameratasche ist toll! So perfekt genäht und die Klappen sind wirklich eine super Idee!
    LG Mary

    AntwortenLöschen