Freitag, 27. Januar 2012

9

alles gute, große kleine maus!

Donnerstag, 26. Januar 2012

der eine mag's, der andere nicht

 lavendel - mein mann liebt den duft, meine tochter nicht. ich kann damit leben.

ich hab uns neue duftkissen genäht und das leinen mit den tollen käfern aus ninas neuer stickdatei bunt bestickt. damit sie ein bisschen mehr farbe bekommen, habe ich in der restkiste gekramt und rundherum ein bisschen gepatcht.


bisher habe ich duft-kissen immer rundherum zugenäht (ich mag säckchen nicht) und nach verfliegen des duftes entsorgt, diesmal haben alle hinten einen verschluss (zipp bzw. klett) zum neubefüllen bzw. waschen.


 aufhänger gibt's natürlich auch.
und die tolle stickdatei der frechen fee gibt's hier.

lg, catharina

stickdatei: gekrabbel/freche fee

Mittwoch, 25. Januar 2012

etwas ganz anderes

 haben wir letztes wochenende gemacht - wir haben geknetet. und geformt. knöpfe und perlen. 
obwohl ich ansonsten (leider) eher zum perfektionismus neige, gefallen mir diese unförmigen knöpfe sehr gut.
ein knopf ist aber fast rund geworden, ziemlich groß (ø fast 6 cm) - mit diesem werden wir eine tasche für elena verzieren, denn für mich: zu bunt!
aus den perlen möchte meine tochter eine kette fädeln, die restlichen kleineren knöpfe werden sicher irgendwo auf künftigen genähten teilen auftauchen.
lg, catharina

Dienstag, 24. Januar 2012

da hat mir einfach alles gefallen

  ... als ich diesen stoff in einem laden hier entdeckt habe: farben, muster, qualität.

ein kleid für mich ist aus diesem feinstrick (oder sagt man wolljersey dazu?) entstanden, schlichter schnitt, etwas anderes wäre bei diesem muster zuviel.
 mit und ohne loop zu tragen - je nachdem, was ich darunter trage.
und damit die stiefel kein fremdkörper sind, trage ich einen bindegürtel aus dünnem leder dazu. es gibt auch noch einen gürtel aus dem stoff, gefällt mir so aber besser. auch armstulpen hab ich noch aus dem reststoff genäht, die trage ich aber nicht.

lg, catharina

schnitt: svea/farbenmix (ohne ärmel, armausschnitte enger, verlängert)

Montag, 23. Januar 2012

weiter mit strick

 in diesem winter ist nicht so viel wie sonst auf meinen nadeln entstanden, dafür war der winter einfach viel zu warm (das soll sich aber jetzt bitte nicht noch ändern!).
 ein kleidchen für elena, wieder einmal brauchte sie etwas passendes für vorhandene strümpfe.

gestrickt aus resten von diesem, von diesem pulli und von dieser mütze. das hauchdünne mohairgarn hab ich tw. doppelt, tw. mit einem anderen garn verwendet.

tagelang hab ich überlegt, was ich denn draufsticken könnte, hab gestickt und gehäkelt und alles wieder weggenommen - da die strümpfe geblümt sind, war mir alles einfach zu viel.
so ganz ohne sieht das kleid aber wirklich öde aus, deshalb habe ich einfach aus den allerletzten resten kreise gehäkelt und versetzt zu einem schal zusammengenäht.

so gefällt's mir jetzt - und elena auch.

lg, catharina

anleitungen: eigene

Freitag, 20. Januar 2012

fehlte in meiner sammlung


in meiner mantel-sammlung: blau und schlicht.
taschen in den längsnähten versteckt. damit sich's beim sitzen nicht so "aufbläht", habe ich zipps eingesetzt. diese zipps wiederholen sich an den ärmelsäumen (wieder einmal vergessen zu fotografieren ....)
und weil's gerade so schön blau ist, zeige ich euch auch noch eine tasche, die ich im herbst genäht habe. auf meine bedürfnisse angepasst, (originalschnitt in der höhe gekürzt), stoff/leder-henkel und alten metall-rechtecken.
mit magnetverschluss und echtleder - ich hab kein kunstleder hier, das sich sicher besser verarbeiten ließe. außerdem gefällt mir leder, das etwas abgegriffen ist, sehr gut, besser als kunstleder, das dann bricht.
ich hab einen sehr netten sattler, von dem ich regelmäßig lederreste bekomme. da sind oft recht große stücke dabei, da kann man wirklich etwas machen daraus. leider schafft meine maschine nicht mehr als vier lagen leder. ich würde auch gerne leder besticken, trau' mich aber einfach nicht ...

schönes wochenende und lg,
catharina

schnitte: stark abgeänderter schnitt aus einer alten la mia boutique, alles drin/farbenmix

Mittwoch, 18. Januar 2012

nicht vorenthalten

 möchte ich euch meinen neuen ...
 ... pulli - vor ein paar tagen fertiggeworden. 
hohe bündchen, viele muster, ganz besonders hat mir an diesem modell der halsferne stehkragen gefallen. den man bei mir angezogen aber nicht erkennen kann, ich trage meine (langen) haare immer offen. der kragen war für mich übrigens am aufwändigsten zu stricken.
wunderbar zu tragen, da in runden gestrickt (keine seitennähte!) und großteils aus feiner merinowolle.
kein unikat - mir hat die farbkombi am modell gefallen, deshalb habe ich sie auch so ziemlich übernommen.
ich trage den pulli mit gürtel, passt so besser zu meinen stiefeln.

lg, catharina

anleitung: filati catwalk

Dienstag, 17. Januar 2012

arg im rückstand

 bin ich, was das zeigen der winter 2011/12-teile betrifft. alles geht sich sowieso nie aus, aber wenigstens ein paar sachen möchte ich doch noch zeigen, so untätig war ich nämlich nicht, auch wenn ich in diesem herbst/winter nicht oft gepostet habe.
zwei kuschel-pullis
   kindlich und bunt gehalten
 immer wieder sehr ungewohnt für mich, sind die zeiten des über-betüddelns und -verzierens doch schon einige jahre vorbei.


morgen zeige ich euch ein paar teile von mir - wenn ich zum fotografieren komme. sonst etwas anderes.
in arbeit habe ich beim nähen übrigens nur noch frühlings-/sommersachen, der winter ist vorbei ... aber mit zeigen hat's da noch einige zeit.

lg, catharina


schnitte: jule/farbenmix
stickdateien: lovechirp, glitzerblümchen, atruschka pimpinellskova via huups

Montag, 16. Januar 2012

schaut aus wie umgedrehte socken ...


war der kommentar meiner tochter, als ich ihr vor einiger zeit den stoff gezeigt habe mit dem vorschlag, ihr einen mantel daraus zu nähen ...
da sie wie auch ich im moment viele dunkelblaue sachen hat und sie sich außerdem stiefeletten in hellem braun ausgesucht hat, musste ein passendes drüber her,
trotz des kommentares gefällt der mantel nun sehr und wird sehr gerne getragen.
kombiniert habe ich den umgedrehten-socken-stoff mit feincord, dunkelblauer baumwolle und teilen einer alten jeans. ein paar häkelblümchen in passender farbe waren auch noch da.
schon so oft gestickt - das schloss passt in diesen farben auch für mini-teenies!
wunderbar weich und kuschelig - dick mit volumenvlies und fleece gefüttert.

lg, catharina

schnitt: jade/farbenmix
stickdatei: traumschloss/stickbär

Mittwoch, 11. Januar 2012

ein bisschen kleinkram

... damit ihr mich nicht ganz vergesst - zum fotografieren der größeren sachen komme ich im moment  nicht.
ein paar pixibuch-aufbewahrungen, schön bunt und passend zu unserem sonnigen frühlingswetter.

lg, catharina