Dienstag, 24. Juli 2012

zwischen den saisonen

 ist meist die zeit, in der ich neue sachen ausprobiere und angefangenes fertig mache.
 das tunesische häkeln (anleitung von hier) wollte ich schon lange versuchen, ist gar nicht schwer und das ergebnis gefällt mir sehr gut.
 ich muss mir nur eine passende nadel besorgen, denn mit einer "normalen" schafft man wirklich nur schmale streifen, die gerade für ein schlüsselband reichen. etwas breiter könnte ich mir diese streifen gut als bündchen vorstellen. 
und an den rändern muss ich noch etwas arbeiten, die sind noch etwas unregelmäßig.

lg
 


Kommentare:

  1. WOW ... das hab ich noch nie gesehen, gefällt mir sehr gut!

    liebe Grüße,
    Judith

    AntwortenLöschen
  2. tunesisches häckeln? hab ich noch nie gehört....aber das Ergebnis überzeugt! :)

    AntwortenLöschen
  3. das is ja der hammer, hab auch noch nie etwas davon gehört aber das ergebnis sieht richtig super aus
    vlg susanne

    AntwortenLöschen