Montag, 12. März 2012

ein wochenende ohne eine naht

genäht zu haben, kann nur bedeuten: die gartensaison ist eröffnet! so ist's auch bei uns, wenn ich auch mit der renovierung unserer veranda beschäftigt bin ...
um meine derzeitige blog-regelmäßigkeit aber nicht zu unterbrechen, zeig' ich mal ein paar sommer-sachen, die ich schon letztes jahr genäht (und fotografiert), aber nicht gezeigt habe.
den anfang macht ein kleid aus jersey für mich.
in wickeloptig, mit falten an der schulterpasse und mit bindegürtel.
als ich den stoff gesehen habe, wusste ich sofort, welcher schnitt dazupassen könnte - die "drehung" des musters betont schön den schnitt des oberteils. ich weiß nicht mehr, woher der schnitt stammt, ist schon älter und bewährt - und bewährtes näh' ich gerne immer und immer wieder.

schönen nachmittag noch - ich bin nach der arbeit dann wieder auf der leiter ;-)
lg, catharina


Kommentare:

  1. ein sehr sehr schönes kleid. der stoff passt wirklich perfekt
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. ...wow...ein wirklich schönes Unikat;)

    lg Marion

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid hat eindeutig den WOW Effekt... sieht toll aus!
    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. wow toll! wenn ich abgenommen hab, dann versuche ich so etwas auch mal für mich :-)

    liebe Grüße,
    Judith

    AntwortenLöschen