Dienstag, 6. Dezember 2011

schade, das hören wir wohl nimma ...

bei uns war gestern nikolaus-tag (jaahaaa, am 5. abends, in kärnten ist das so, weil da auch der krampus mit dabei ist - und dessen tag ist der 5.! kärntner brauchtum halt).

zum ersten mal ist der nikolaus nicht selbst gekommen, sondern hat nur die stiefel rausgestellt und einen brief geschrieben. obwohl die mädels (elena und ihre beste freundin) noch voll an ihn glauben. aus genau diesem grund aber haben wir ihn nicht mehr eingeladen, da er letztes jahr sehr ungläubig (dass achtjährige noch an den nikolaus glauben) dahergekommen ist, seine mitra vergessen hatte und die nikolaus-stiefel nicht einmal aus dem einkaufs-sackl rausgenommen und sie in seinem korb verstaut hat. peinlich ... und er hat vor allem den mädels verraten, dass die eltern etwas schönes vorbereitet hätten ...

na, ja.

ich habe dieses jahr aber auf jeden fall dieses gedicht vermisst:

Herr Nikolo, i bin so froh,
dass du bist då.
Håst an scheanan lången Bårt
und stean tuast sicher a schon hårt.
Setz’ di nieda, råst di aus,
muaßt jå weit gehn von Haus zu Haus.
Herr Nikolo, so hör mi ån,
wås i dir jetzt sågn kånn:
Mia san zwår kane Engalan,
dafür recht liabe Bengalan.
Vielleicht håst mit an Liad a Freid
zum Dånk, dass du bist kumman heit!


jedes jahr seit jahren dieses gedicht.


ich habe es immer gerne gehört, mit pieps-stimmchen, nur halber text, selbstbewusst, stark - wie sich die zeiten ändern! jetzt ist sie endgültig vorbei, elenas kind-kindheit. wenn schon der nikolaus nicht mehr kommt ...

aber wenigstens kommt das christkind heuer noch. ganz sicher!

liebe (irgendwie μελαγ-χολία, melancholische) grüße
catharina

ps: da dies ja eigentlich ein nähblog ist: ich habe heuer viele wunderschöne, bunte stiefel genäht, für die messe, verkauft hab ich einen einzigen (und der war rot-beige). man sieht: kärntner sind sehr traditionell, da geht nur jute und rute ;-)

Kommentare:

  1. Auf unsere 4jährige ist der Nikolaus heuer noch wunderbar eingegangen, schade, dass er keine "treugläubigen" 8jährige mehr kennt. So süß die Mädels.
    lg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  2. ui, des war aber scho a jämmerliche vorstellung im letzten jahr...da hätt ich wohl auch keinen mehr "bestellt". hut ab, dass die deandln no an nikolaus und krampus glauben - i find des subba! (im ürbigen kummt a bei uns in da obapfalz da nikolaus mitm krampus am 5. dezemba auf'd nacht;O) i hab blos auf heut verschieben müssen, weil fanny gestern abend erst von oam und opa zurück gekommen is und bei denen war der niko scho am 4.!! *gg*)
    des gedicht bei mir aufm blog war auch schon in meiner kindheit mein lieblings-nikolaus-gedicht und ich finds soooo schön, wenn man solche traditionen erfolgreich an die kinder weiter geben kann! dein gedicht ist auch richtig schön...im moment no a wengerl lang für d'fanny ;O)
    liebe grüsse
    d'andrea

    AntwortenLöschen
  3. ...hach ich bin auch so froh das Emily mit ihren 7 Jahren noch daran glaubt und diese Glücklichen Augen zum Nikolausi und Weihnacht...einfach zum dahin schmelzen ;)

    glg Marion

    AntwortenLöschen