Samstag, 15. Januar 2011

nochmals

habe ich sockenwolle zweckentfremdet - wie so oft, wenn ich etwas für mich stricke.
aber ich mag für mich einfach pullis, die nicht dick sind, aber trotzdem warmhalten. und ganz besonders mag ich in dieser saison verlaufende garne!


eigentlich gehören zu diesem pulli handstulpen (damit würde dieser schlichte pulli auch sicher mehr hergeben), aber wie schon vor kurzem gepostet, mag ich diese nicht, deshalb habe ich mir die arbeit erspart, sonst liegt hier ein weiteres paar rum.

jetzt isses aber genug mit warmen stricksachen, ich hab die winterwolle schon weggepackt und die sommerlichen garne wieder rausgeholt (na ja, ein, zwei teile hätte ich schon noch da zum fertigmachen, aber das werden für den moment wohl ufos werden ;-)

lg, catharina

Kommentare:

  1. ja, ich stricke jetzt auch nichts mehr für den winter. auch schon verpackt.
    baumwollgarne mal angeschaut - nix dabei.
    also herbstmantel aus leichtem mohair herausgeholt und den schaffe ich noch vor dem nächsten herbst. denn jetzt ist es noch kalt und als wärmendes leichtes etwas für den kommenden sommer - ach, ist der gedanke schön - auch ideal.
    dein pulli ist auch toll. und sockenwolle ist ja nicht gleich sockenwolle.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Boah, ist der toll!
    Sag, wie lange hast du an dem Pulli gestrickt? Ich stricke für solche Teile jahresübergreifend (und nicht von Dezember 10 auf Jänner 11) ;-)

    lg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  3. Der ist wirklich toll geworden! Den würde ich gerne mal von dir getragen sehen. :)

    LG, Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee mit der Sockenwolle! Merkwürdigerweise bin ich da noch nicht drauf gekommen.
    Liebe Grüße,
    Caterina

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön! Ich stricke auch gerne mit Sockenwolle (bin gerade über einem Raglan-Pulli für meinen Süßen aus Regia Harmony) welche Wolle ist das?

    lg
    Rosi

    AntwortenLöschen