Donnerstag, 26. August 2010

50 cent

hab ich kürzlich für ein nagelneues original-ed-shirt gezahlt - weil es einen kleinen fleck hatte (der beim waschen rausgegangen ist)
mir gefallen die motive mit den golddrucken und dem ganzen glitter und steinchen eigentlich sehr gut, nur finde ich die schnitte einfach zu simpel. da kam's mir gerade recht, dass das shirt nicht in elenas oder meiner größe war, konnte ich es so auch zerschnipseln und mit anderen jerseys kombinieren.


ich habe aber alle drucke auf dem neuen shirt untergebracht und zusätzlich auf einem ärmel glitzersteinchen aufgeklebt. das label (größenangabe habe ich natürlich weggeschnitten) sieht man nun auch.

lg, catharina

schnitt: ottobre

Kommentare:

  1. So würde sogar ich ein Ed Hardy Shirt anziehen und ich mag die Teile eigentlich überhaupt nicht! Deine Umarbeitung ist perfekt!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. ist das ein cooles Shirt. Meine Tochter steht total auf Ed Hardy, das würde sie sofort nehmen.
    Lg
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. recycling macht doch immer wieder spaß. und wenn dann noch so tolle sachen dabei raus kommen...
    glg tina

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee, ich habe auch noch so ein Teil... und noch nie getragen. Ich werde es auch tragbar machen ;-)))
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön - was für eine tolle Idee!
    GLG
    Petra

    AntwortenLöschen