Montag, 17. Mai 2010

kreuz und quer, ganz ohne plan

habe ich diese decke genäht und viele meiner türkisen und braunen stoffreste verbraucht, aber leider auch wieder neue geschaffen ...
die decke ist 1,4 x 2 m groß und passt jetzt viel besser in unser wohnzimmer als die vor ein paar tagen gezeigte!

lg, catharina

EDIT (da ich in der kurzen zeit seit veröffentlichung schon so viele fragen erhalten habe):
ich habe an der decke drei abende lang genäht.

Kommentare:

  1. wahnsinn, da hast Du sicher Wochen dran genäht.
    Toll.
    Lg
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. hallo catharina,
    du bist echt ein wahnsinn...supertolle decke und die farben sind auch spitze. du musst auch 10 paar hände haben - wie schaffst du das sonst alles - die tollen häkelarbeiten und deine tollen nähwerke...hammermässig. übrigens, ich denk unsre töchter sind auch gleich alt und auch zur zeit sehr in die HÖHe gegangen - noch einen schönen abend - und du bist schon seit längerem bei meinem favoriten gespeichert...ich muss immer unter ANONYM schreiben, da ich selbst keine bloggerin bin - glg aus dem wunderschönen kärnten - sigrid

    AntwortenLöschen
  3. Die ist ja schön geworden...und an drei Abenden genäht???? Kann ich kaum glauben. So lange hätte ich schon gebraucht, um die Stöffchen rauszusuchen und zu sortieren und anzuordnen...
    Klasse! Na, dann fühl dich mal schön wohl mit der neuen Decke auf dem Sofa!

    LG., Anne

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn!!! Eine tolle Decke. Und was, das alles an 3 Abenden - unfassbar.
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  5. Öh. Wie bitte schafft man sowas an DREI Abenden? Das ist mir ja vollkommen unbegreiflich. Die Decke ist so toll!

    Eine neuerdings regelmäßige stille Mitleserin ohne Blog.

    Liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen