Sonntag, 27. Dezember 2009

viele, viele bunte

neue stifte hat das christkind für elena unter den baum gelegt - da sie so gerne zeichnet und malt (ihr wunschberuf ist künstlerin). die haben natürlich nicht alle in der aktuellen federschachtel platz, deshalb hab ich heute eine stifterolle genäht.



in rosa und rot sollte sie sein und der name drauf - damit alle in der schule wissen, dass sie elena gehört (no na, wem denn sonst? hat ja sonst keiner selbstgemachte sachen!).



48 stifte passen rein, für bleistifte, radiergummi und weitere utensilien muss ich noch etwas machen.



elena wollte keine "täschchen", sondern es musste ein gummiband sein, wo man die stifte reinstecken kann und sie nicht herausfallen können. das weiße gummiband alleine fand ich aber langweilig, deshalb hab ich den stiften mit einem rüschen-gummiband ein röckchen verpasst.

lg und schönen wochen-anfang für alle, die morgen arbeiten müssen!
catharina

Kommentare:

  1. ...sehr schön geworden und eine süße Idee mit dem Gummikleidchen;)

    lg marion

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! Tolle Idee mit dem Gummiband. So kann man auch kurze Stifte einsortieren.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  3. Das Fixieren mit dem Gummiband und das Rüschenröckchen sind tolle Ideen!
    Darf ich das auch einmal probieren?
    Liebe Grüße,
    Judith

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar gearbeitet.
    Ich habe auch so eine "Künstlerin", aber mit 13 findet man so etwas tolles eben doch nicht mehr toll.
    Na, aber ich bin ja auch über 13 und finde es schön...hoff...der Sinn für schöne Buntigkeit kommt wieder.
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,
    Deine Stifterolle gefällt mir sehr ! Die Lüsung mit dem Rüschengummit finde ich suoi ! Welche Außenmaße hat die Rolle und mit was hast Du sie gefüttert ?
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen