Mittwoch, 18. November 2009

dann näh' eben schnell eine, mama!

... hab ich heute abend von elena zu hören bekommen, als ich ihr outfit für morgen hergerichtet (wir machen das immer abends, dann geht's in der früh schneller) und keine passende mütze gefunden habe.



sie hat ja recht: bella geht wirklich schnell und fertige stickis hat man auch meistens zur hand. diese mütze habe ich aus weichem fleece passend zur jacke genäht und mit jersey gefüttert – bei uns ist es so mild, dass man wieder die dünneren jacken rausholen muss!



da das model schon schläft, hab ich ihren bären zum shooting geholt.



da fleece und jersey ja sehr weich sind, habe ich für das schild ein stück overhead-folie zugeschnitten und mitgenäht. ich hatte nix anderes da - bin mal gespannt, wie das schild nach der ersten wäsche aussieht!
außerdem ziehe ich bei diesen mützen aus dehnbaren stoffen rundum einen breiten, weichen gummi ein - meine tochter findet's total "fein", da nichts rutscht oder beim laufen runterfällt.
schnitt: bella/farbenmix, stickdatei: deer star

schönen abend noch und lg
catharina

1 Kommentar: